Arte Sella Ausstellung Posted Dezember 20, 2013 | Tags: , ,

0

ARTE SELLA AUSSTELLUNG

Arte Sella ist eine alle zwei Jahre stattfindende internationale Ausstellung moderner Kunst. Seit 1986, dem Gründungsjahr, kann man auf den Wiesen und in den Wäldern des Sellatales (Gemeinde Borgo Valsugana, Provinz Trient) die verschiedensten Kunstwerke bewundern.Seit 1996 entwickelte sich das Projekt Arte Sella entlang einer Waldstraße, die am Südhang des Armentera-Berges verläuft. Dieser Weg heißt ARTENATURA und hier hat der Besucher die Möglichkeit einen Spaziergang zu machen und dabei die Werke, die direkt vor Ort realisiert worden, sowie die verschiedenen mehr als hundert Jahre alten Bäume zu besichtigen.
Die Ausstellung sollte dabei nicht als abgeschlossen verstanden werden, sondern als ein kreativer Prozess, der jeden Tag wächst. Das Werk des Künstlers spiegelt dessen Beziehung zur Natur wieder, aus der er auch Inspiration und Stimulus schöpft. Die Schöpfungen sind i.d.R. dreidimensional, weil sie mit Steinen, Blättern, mit Zweigen und Stämmen realisiert worden, selten werden künstliche Objekte, Materialien oder Farben verwendet. Am Ende der Veranstaltung lässt man die Werke verfallen, um sie somit wieder in den Kreislauf der Natur übergehen zu lassen. Andere Werke werden in die Museen, Ausstellungen in ganz Italien oder in Europa exportiert.

Seit einigen Jahren beteiligt sich auch die Malga Costa, auch im Sellatal, an der Exposition. Hier finden Veranstaltungen verschiedenster Art statt. In der Nähe der Malga Costa hat der Künstler Giuliano Mauri 2001 das monumentale Werk die “Kathedrale aus Pflanzen” realisiert.